unsere Zuchthündinnen


Ici – Pici
von der Wrangelsburg

Lange drauf gewartet und erhofft….. Ici-Pici (geb.01.04.2016) ist eine Tochter unserer Ekes und es war immer klar, dass wenn der lang ersehnte Wunsch in Erfüllung geht und Ekes ihren ersten Wurf bekommt, auf jeden Fall eine Hündin bleiben wird…..und das ist sie….. Ici-Pici 🙂 Wie ihre Mutter hatte auch Ici das rote Halsband im Wurf. Ici-Pici ist eine durch und durch nervenstarke, wesensfeste Hündin, die ihre Arbeiten souverän meistert. Bereits von klein an ist uns ihre herausragende „feine Nase“ aufgefallen, was sie auf ihrer HZP ebenfalls unter Beweis gestellt hat.
Ihre Verbandsjugendprüfung hat sie mit 64 Punkten,-  ihre HZP mit sensationellen 193 Punkten (punktegleich mit der Suchensieger-Hündin) im Verein Deutsch Drahthaar bestanden. Außerdem hat sie die Zusatzfächer zur Erlangung der Brauchbarkeit bestanden. Ici-Pici ist vom VUV uneingschränkt zur Zucht zugelassen. Wir freuen uns sehr darüber. Ihren ersten Wurf planen wir Anfang 2019 und haben auch schon bereits einen passenden Rüden in Aussicht 🙂

Pedigree Ici-Pici
Prüfungen / Befunde / Urkunden

Bella vom Asperredder

Bella….oder auch….“Miss speedy“….. geb.03.02.2017 .  Bella´s Oma (Fürdohazi Gigi) haben wir vor einigen Jahren ausgebildet und zur HZP geführt, wir haben diese beeindruckende, wundervolle Hündin nie vergessen. Über Bella ist ein Stück von ihr in unser Rudel gekommen, kombiniert mit französischem Blut über ihren Vater Django Du Domaine Saint Hubert. Bella ist eine sehr temperamentvolle, arbeitsfreudige Hündin. Ganz groß geschrieben wird bei ihr die  weiträumige, systematische, schnelle Suche und dies, ohne zu ermüden… 😉 Die Hündin ist außergewöhnlich feinnasig. Unsere Kleinste im Rudel hat ihre VJP mit überzeugenden 71 Punkten bestanden. Auch ihre HZP hat sie mit beeindruckenden 189 Punkten im Verein Deutsch Drahthaar Mecklenburg Vorpommern bestanden. Außerdem konnte sie die Zusatzfächer für die Brauchbarkeit bestehen. Bella ist gekört im VUV (Verein Ungarischer Vorstehhunde) und ohne Einschränkung zur Zucht zugelassen.

Bevesz vom Asperredder

Bevesz….oder auch….“Miss Turbo“….. geb.03.02.2017 . Bevesz ist die Vollschwester von unserer Bella,  und doch sind die Beiden absolut unterschiedlich. Die Oma von Bevesz (Fürdohazi Gigi) haben wir vor einigen Jahren ausgebildet und zur HZP geführt, wir haben diese beeindruckende, wundervolle Hündin nie vergessen. Über Bevesz ist ein Stück von ihr in unser Rudel gekommen, kombiniert mit französischem Blut über ihren Vater Django Du Domaine Saint Hubert. Bevesz ist ebenfalls wie ihre Schwester Bella eine sehr temperamentvolle, arbeitsfreudige Hündin, mit sehr hohem Suchentempo. Ihre Königsdisziplin ist die Wasserarbeit.  Bevesz hat ihre VJP mit sehr guten 68 Punkten bestanden. Außerdem hat sie die Bundes-HZP der Vizslas, die Josef-Rauwolf-Zuchtausleseprüfung mit 187 Punkten + 30 Zusatzpunkten bestanden. Bevesz ist gekört im VUV (Verein Ungarischer Vorstehhunde) und uneingeschränkt zur Zucht zugelassen.

unser Nachwuchs

Zöldmali Norma

Hitzköpfig….hitzköpfiger…Norma 😉 (geb. 28.10.2017)  Mit Norma kommt „frisches Blut“ in unser Rudel und nach Deutschland. Von ihren Eltern konnten wir uns persönlich einen Eindruck verschaffen und wir wussten sofort, wenn die beiden mal einen Wurf haben sollten, so müssen wir unbedingt eine Hündin daraus bekommen….und mit Norma ist dieser Wunsch in Erfüllung gegangen. Wir sind sehr gespannt, wie sich diese sehr aufgeweckte, selbstbewusste, willensstarke Maus entwickeln wird und hoffen das Beste. Über Norma und ihre Entwicklung werden wir wie gehabt mit Bildern und updates berichten.

in Rente

Jette
Humlekrogen´s Jette

Jette hat am 17.09.2009 in Dänemark das Licht der Welt erblickt…..als Welpe nannten wir sie „Duracell-Häschen“. Aus dem ehemals kleinen „Duracell-Häschen“ , ist eine schicke, selbstbewusste Hündin geworden. Jette ist sehr arbeitsfreudig und temperamentvoll.
Sie hat einen energischen Arbeits-Stil, beweist großen Finderwillen, verfügt über eine gesunde Wildschärfe, steht fest und sicher vor und ihre Nase ist hervorragend. Ihr Wesen ist einfach nur liebenswert, und sie hat einen ganz sauberen, tollen Charakter. Nicht umsonst trägt sie den Beinamen „everybody´s darling“ 🙂 Ihre Prüfungen musste sie sehr jung absolvieren (VJP im Alter von knapp 6 Monaten, HZP im Alter von 12 Monaten), was sie sehr gut gemeistert hat! Auf ihrer HZP wurde sie vom Prüfungsleiter als „heimlicher, kleiner Star der Prüfung“ betitelt ;-))
Ihre durch und durch positiven Eigenschaften hat sie ausnahmslos an ihre Nachkommen weitergegeben. Jette hat vier wundervolle Würfe auf die Welt gebracht und wird nun ihren mehr als wohlverdienten „Ruhestand“ bei uns antreten. Sie wird unseren weiteren Nachzuchten eine super Tante sein, da sind wir sicher 🙂 Jette, wir danken Dir, Du bist einfach einzigartig—die weltbeste Jette eben 🙂

Ekes von der Wrangelsburg

Ekes (geb.13.10.2011) ist eine Tochter von unserer Jette, was sie nicht leugnen kann. Sie ist eine sehr temperamentvolle, arbeitsfreudige Hündin.
Ihre Suche ist systematisch, engagiert, weiträumig und mit hoher Geschwindigkeit. Ihre Vorsteh-Manier ist faszinierend, ihre Wildschärfe ausgeprägt aber „gesund“. Ekes hat ihre VJP, HZP und die Brauchbarkeitsprüfung erfolgreich bestanden. Ekes ist im VUV angekört und somit zur Zucht zugelassen. Wir sind sehr stolz auf unsere Ekes.
Sie überzeugt in jeder Hinsicht mit ihrer wesensfesten, unerschrockenen Art und Weise und ihrer allzeit guten Laune. Man muss sie einfach lieben 🙂 Ekes und Jette bilden auf der Jagd ein super Team. Sie jagen überlegt und haben eine Strategie entwickelt, mit welcher sie uns immer wieder erfolgreiche, tolle Jagderlebnisse bescheren. Ekes ist einfach nur eine Bereicherung und Freude in unserem Leben. Sie ist eine tolle Mutter. Ekes….we just love you 🙂
Manchmal hat das Leben eigene Pläne…..bei unserer Ekes wurde im Zuge einer Ultraschalluntersuchung, ob sie tragend ist, oder nicht, ein Milztumor entdeckt. In dem Fall darf man sagen, war sie zum Glück nicht tragend, somit wurde sie gleich am nächsten Tag operiert. Wir sind „froh“, dass wir diesen Ultraschalltermin mit ihr hatten, so war der Milztumor für uns zwar ein Schock, aber eben auch ein Zufallsbefund und wir konnten schnell handeln. Ekes hat 18 wunderbare Nachkommen gebracht, dafür danken wir ihr von Herzen. Sie wird nun gemeinsam mit ihrer Mutter Jette, das Rentnerinnen-Leben bei uns genießen und darf ab jetzt „alles“ 😉

unsere Terrier

unsere „golden Oldies“ 😉

Peggy-Sue (Jahrgang 2006), die Wutz, Schnuffelwutz, Wutz-Tier….und überhaupt, und ihr Bruder Casper (Jahrgang2008), Bärchi, Fullepuss oder auch liebevoll unser Drecksack 😉 Die Beiden sind Vollgeschwister unterschiedlichen Jahrgangs und gehen mit auf unsere „PRT-Anfänge“ zurück. Beides sind Nachkommen unserer nach wie vor schmerzlich vermissten Marie. Sie genießen ihren Ruhestand und heißen inzwischen „ich darf alles“ 😉 Naja….fast jedenfalls. Wir hoffen, dass uns noch eine schöne Zeit mit ihnen bleibt.

Heidejäger´s NITRO

…..einmal und nie wieder….oder einmal Terrier, immer Terrier 😉 Bei uns trifft zweifelsohne letzteres zu und so freuen wir uns riesig, dass Nitro (geb.24.04.2018)  unser Rudel verstärkt. Seit 1999 leben wir inzwischen mit dieser Rasse, und möchten sie nicht mehr missen. Nitro wird unser Rudel jagdlich unterstützen. Insbesondere bei der Jagd auf Schwarzwild, Raubwild und  auf Schweiß. Sein Vater (Ch. Snow Wind Makers Mark) ist ein absolutes „Nasentier“, seine Mutter ( GS Heidejäger´s Smilla, Smi, Smichen 😉 ) wird nicht umsonst die kleine „Bodenlenkrakete“ genannt. Wir sind sehr gespannt, was uns mit unserem Zwergenmann erwartet und freuen uns drauf!